Physiotherapie

 

 

Schwerpunkt der Physiotherapie ist die Schmerzlinderung, der Muskelaufbau sowie der Erhalt und die Wiedererlangung der Gelenkmobilität und das Bewusstmachen von Bewegung. Physiotherapie ist bei allen Erkrankungen der Knochen, Muskeln und Nerven einsetzbar und wirksam.

 

Anwendungsgebiete

 

  • Skeletterkrankungen (z.B. Hüftgelenksdysplasie) 
  • Verschleißerkrankungen (z.B. Arthrose) 
  • vor Operationen (z.B. Patellaluxation) 
  • nach Operationen zur Rehabilitation 
  • Nervenerkrankungen/Lähmungen (z.B. Bandscheibenvorfall) 
  • Muskelerkrankungen 
  • Wundheilungsstörungen, Narben 
  • Muskelaufbau 
  • Schmerzlinderung
  • Erhalt, Wiederherstellung und/oder Verbesserung der
    Gelenkmobilität - auch beim älteren Hund
  • Entspannung

 

Therapiemöglichkeiten

 

  • Klassische Massage
  • Manuelle Therapie
  • Aktive Bewegungstherapie / Gerätetherapie
  • Bürsten- und Igelballmassage
  • Wärme/Kältetherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Elektrotherapie (TENS)
  • Lymphdrainage
  • Narbenbehandlung
  • Wickeltherapie

 


Die Hundphysiotherapie ersetzt nicht die tierärztliche Behandlung,
sondern stellt immer eine begleitende Therapie dar.
Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Medikamente ab.

copyright Dany Philipp 2003